Direkt zum Inhalt

142 Ergebnisse

Fünf gute Gründe um das Red Star Line Museum zu unterstützen

Das Red Star Line Museum konnte nur durch die Unterstützung vieler Menschen und Organisationen zustande kommen. Und auch bei seiner täglichen Arbeit ist das Museum von der finanziellen Unterstützung zahlreicher Partner abhängig. Auch Sie können einen Beitrag leisten!

Leihgeber und Schenker

Die ursprüngliche Sammlung des Red Star Line Museums konnte bereits durch viele Leihgaben und Schenkungen ergänzt und erweitert werden.

Beginn der Bauarbeiten für den Droogdokkenpark und das zukünftige maritime Museum

Die Stadt Antwerpen bekommt einen neuen Park und ein neues Museum. Auf dem Droogdokkeneiland in der Scheldebiegung auf dem Eilandje beginnen 2016 die Bauarbeiten für den Droogdokkenpark. Neben dem Park will die Stadt Antwerpen dort auch ein Maritimes Museum errichten lassen. Es soll ein aktives Erlebnismuseum werden, in dem neben Ausstellungen des maritimen Erbes auch der Schiffsbau aktiv erlebt werden kann und die Seefahrtsgeschichte große Aufmerksamkeit erhält. Die Eröffnung des Museums ist für 2023 vorgesehen.

Internationale anerkennung des red star line museums

European Museum of the Year Award 2015

Das Antwerpener Red Star Line Museum hat gestern bei der Vergabe des European Museum of the Year Award 2015 (EMYA) im Riverside Museum in Glasgow einen der fünf Special Commendations erhalten.

Eugeen Van Mieghem

Antwerpener Künstler, 1875-1930

Eugeen Van Mieghem war ein realistischer Antwerpener Künstler. Er wuchs in der Gaststätte seiner Eltern gegenüber dem Eingang der Red Star Line-Hallen in der Montevideostraat auf.

Willkommen an Bord!

Hat das Red Star Line Museum einen besonderen Platz in Ihrem Herzen? Dann kommen Sie an Bord: als Sponsor, als Spender oder als Freiwilliger. Oder teilen Sie Ihre Geschichte und erweitern Sie unsere Sammlung.

Albert Einstein, ein berühmte Passagier

Albert Einstein reist mehrmals mit der Red Star Line.

Die Erfolgsgeschichte von Irving Berlin

Irving Berlin wird als Israel Isidore Beilin in Weißrussland geboren. Als er fünf ist, flüchtet die Familie vor den Pogromen nach New York. Schon als junger Mann erlebt Irving seinen Durchbruch als Komponist.

Abram Spiwak, auf der Reise zur Geliebten

Abram Spiwak beschließt, seiner geliebten Sore nach Amerika nachzureisen. Obwohl er keine gültigen Papiere besitzt, lässt er sich auf das Abenteuer ein.

Auf Familien zugeschnitten

Das Red Star Line Museum ist ein kinderfreundliches Museum. Finden Sie heraus, warum.

Abonnieren Sie unseren Newsletter